Commerzbank überweisungslimit


Reviewed by:
Rating:
5
On 12.10.2020
Last modified:12.10.2020

Summary:

Im Apple App Store zu finden sind.

Commerzbank überweisungslimit

Also bei meiner Bank liegt das Verfügungslimit bei Euro, allerdings bin ich nicht bei der Commerzbank. Allerdings habe ich dieses Limit. Hier finden Sie die Kontakt-Möglichkeiten der gängigsten Banken: Postbank, Commerzbank, ING-DiBa, DKB, Sparkasse, Deutsche Bank. Video. Geld abheben bei der Commerzbank ist in Deutschland kostenlos Limits: Theoretisch ist der Kontostand und eventuell der Dispo das Limit. <

EC-Karte: Limit und Verfügungsrahmen herausfinden - so geht's

Giro Konto durch Commerzbank außerordentlich gekündigt - gibt es noch negative Konsequenzen? Hallo Alles,. ich biete hier Ihre Hilfe. Meine GiroKonto von. Sicherheit im Online Banking - Wissenwertes rund um das Thema Überweisungslimits. Wie Sie Überweisungslimits einrichten und was Sie darüber wissen. Dein Tageslimit für Überweisungen beträgt Euro. Momentan kannst du das Limit noch nicht anpassen.

Commerzbank Überweisungslimit Commerzbank Erfahrung #151 Video

Wie ändere ich mein Überweisungslimit?

Lec Picks VerfГgung. - Einheitliche Regelung in der EU

Für eine einmalige Überweisung, die Ihr Rtl Spiel.De Limit überschreitet, können Sie auch eine Mitteilung an uns senden. Die Commerzbank bietet Ihnen für die schnelle Ausführung Ihrer täglichen Bankgeschäfte in der Banking-App und im Online Banking verschiedene Möglichkeiten an. Die Limite für einzelne Vorgänge sind standardmäßig auf die in der nachfolgenden Übersicht erfassten Beträge eingestellt. Hier finden Sie Informationen zu umfangreichen Hilfe- und Servicethemen, z. B. rund um das Thema Sicherheit im Online Banking inkl. TAN-Verfahren, Bankschließfach oder Kunden werben halltug.com Commerzbank. Further contact options. Careers - for questions on job offers and getting started in your career; Sustainability - for questions on Commerzbank's business, ecological and social commitment. Commerzbank überweisungslimit. Wie geht das überweisungslimit Commerzbank? Was sind die Grenzen für Überweisungen an die Commerzbank? Grundsätzlich beträgt das maximale Überweisungslimit für die Commerzbank ,00 EUR, aber das minimale Überweisungslimit für jedes Ziel ist je nach Inlands- oder Auslandsüberweisung unterschiedlich. halltug.com – überweisungslimit comdirect gleich wie überweisungslimit Paypal, Commerzbank, ING Diba, sparkasse, volksbank und überweisungslimit bank Das andere ist das Überweisungslimit einer Bank an eine andere Bank oder andere Banken in einem bestimmten Nominalwert, der von der Bank festgelegt wurde.
Commerzbank überweisungslimit
Commerzbank überweisungslimit Annual Report Annual report of Commerzbank. Commerzbank About us. It serves its clients in all markets worldwide.

Vor einer Auszahlung Ihrer Echtgeld Gewinne mit Bonus Guthaben mГssen Commerzbank überweisungslimit erst Treuepunkte. - Kontodetails

Limit am Geldautomat: So viel Geld können Sie abheben

DasÜberweisungslimit dient dazu, Ihr Online-Banking noch sicherer zu machen. Um die Banking App zu verwenden, müssen Sie diese Software komplett de-installieren.

Finden Sie hier die Antwort auf Ihr Anliegen! Wie hole ich eine Überweisung zurück? Wie tätige ich eine Echtzeitüberweisung Instant Payment?

Wie akt Überweisungslimit ändern - Deutsche Bank Ich muss eine kurzfristigeÜberweisung vornehmen, die mein aktuelles Überweisungslimit übersteigt.

Was kann ich tun? Mein Eindruck von der Commerzbank ist bisher sehr gut. Die Kontoeröffnung ist wirklich unkompliziert und von zuhause aus möglich.

Ich denke, hier findet sich jeder einfach zurecht. Auch die App der Commerzbank finde ich super. Die Bedienung ist intuitiv und es ist einfach praktisch, wenn man seine Finanzen vom Handy aus im Blick hat!

Daher eine klare Empfehlung von mir. Bisher bin ich echt begeistert! Ich möchte es als zusätzliches Haushaltskonto nutzen, da war es mir wichtig, dass es keine monatlichen Kosten verursacht und eine Girokarte dabei ist.

Diese Voraussetzung erfüllt das Commerzbank Konto. Ich musste dafür eine App runter laden, aber auch das ging eigentlich problemlos.

PhotoTAN war übrigens neu für mich, es gefällt mir aber deutlich besser als das PushTan verfahren, dass ich bei meiner Hausbank nutze.

Im Online-Banking-Menü habe ich mich auch super zurecht gefunden. Meinen Anmeldenamen konnte ich eigentlich direkt ändern, ohne dass ich länger danach suchen musste.

Alles in Allem bin ich bisher super zufrieden. Besonders gut gefallen hat mir, dass die Kontoeröffnung papierlos funktioniert hat und alles so schnell ging.

Ich würde dieses Konto uneingeschränkt weiterempfehlen! Zu wünschen wäre lediglich, dass es dazu noch eine kostenlose Kreditkarte gibt. Ich habe mir das Angebot der Commerzbank dazu angeschaut.

Leider ist selbst die Prepaid-Kreditkarte relativ teuer. Schade, denn ansonsten würde ich mir tatsächlich überlegen, meine Haupt-Bankverbindung zur Commerzbank zu verlegen.

Positiv finde ich auch, dass es in einer Filiale in meiner Nähe einen Berater gibt, der für mich zuständig ist.

Seit ca. Ich habe damals deutlich mehr erwartet, als ich mein Konto eröffnet habe. Kundenorientierung scheint dieser Bank wohl ein Fremdwort zu sein.

Das, was mich am meisten erschüttert, sind die unglaublichen Kontoführungsgebühren. Ich habe das Konto hauptsächlich als Rücklage benutzt und habe darauf das Geld überwiesen, welches ich sparen wollte, um es nicht auf meinem Hauptkonto zu haben.

Das hat mir nun jedoch ungeheuerlich ins Bein geschnitten. Da der Betrag aktuell so gering ist, sind die Gebühren im Vergleich so immens hoch, dass kaum noch etwas von diesem Geld inzwischen übrig ist.

Da ich mich aktuell in Asien aufhalte und die Bank es einen ebenfalls unglaublich schwer macht ihr Online Banking zu benutzen, beziehungsweise in Gang zu bringen, ist eine adäquate Verwaltung des Kontos momentan unmöglich.

Das alles bringt mich dazu, das Konto demnächst aufzugeben. Der Kundenservice der Bank lässt in meinen Augen leider auch stark zu wünschen übrig.

Wenn es nicht um die Sperrung einer Visakarte geht, ist die Bank in der Regel nur am Schalter zu den Öffnungszeiten so wirklich erreichbar.

Die Commerzbank sollte unbedingt einige Dinge verändern, um weiterhin eine wettbewerbsfähige Bank zu sein auf dem deutschen Markt.

Der momentane einzige Vorteil, den ich in dieser Bank noch sehe ist, dass sie in der Cashgroup ist und ich dadurch, zumindest während meiner Zeit in Deutschland, viele Optionen hatte, um Geld abzuheben.

Vor einigen Wochen habe ich ein Girokonto bei der Commerzbank eröffnet. Ziel war es, ein gemeinsames Konto mit meinem Lebenspartner zu führen.

Die Eröffnung haben wir in wenigen Minuten abends gemacht. Abgeschlossen wurde das Ganze dann durch ein Videotelefonat mit einem Bankmitarbeiter, bei welchem Personalausweis, Unterschrift, etc.

Die Vorgehensweise war von Beginn an klar und unkompliziert, lediglich das Gespräch mit dem Bankmitarbeiter, war etwas holprig.

Alles war gleich von Beginn an einsatzbereit. Um nun auch die zweite EC-Karte für meinen Partner anzufordern, war es notwendig einen persönlichen Beratungstermin bei der Bank zu vereinbaren.

Dies erwies sich als etwas schwieriger, da die genannte Ansprechpartnerin mehrmals im Gespräch oder schlichtweg nicht am Arbeitsplatz war.

Nach einigen Versuchen hat aber auch das funktioniert und wir haben zügig einen Termin erhalten. Mit dem darauffolgende Gespräch waren wir dann sehr zufrieden.

Die Beraterin war sehr kompetent, freundlich und hat sich voll und ganz auf die Beratung konzentriert. Unangenehm aufdringliche Verkaufshinweise für andere Produkte blieben aus.

Wir konnten die Vollmacht und den Antrag für die zweite Karte im Nu abwickeln und auch diese Dokumente folgten binnen einer Woche.

Besonders lobenswert ist auch die übersichtliche Darstellung des Kontos, welche flexibel angepasst werden kann und die schnelle Abwicklung von Überweisungen.

Seit mehreren Monaten habe ich verschiedene Konten bei der Commerzbank. Auf Grund der günstigen Baufinanzierung habe ich zur Commerzbank gewechselt und in diesem Zuge auch gleich mein Girokonto und Sparbuch dort eröffnet.

Die Eröffnung der Konten ging problemlos und einfach, ebenso war das Onlinebanking schnell freigeschalten.

Hier werden die Kontostände und Transaktionen sehr übersichtlich dargestellt. Mithilfe der Photo-Tan App lassen sich Überweisungen absolut unkompliziert und ohne zusätzliche Liste erledigen.

Der Mitarbeiter in der Filiale bei mir vor Ort ist nett und hilfsbereit. Die Kontaktaufnahme ist über Telefon und E-Mail möglich und funktioniert super.

Vor ungefähr einem guten Jahr habe ich mich für ein Zweitkonto bei der Commerzbank entschieden, da sie bereits in Verbindung mit meiner jetzigen Bank Comdirect steht.

Dort habe ich nur ein Girokonto eröffnet ohne Visakarte. Soweit kann ich mich über die Bank nicht beschweren, da sie mir nur als Rücklage gilt.

Jedoch gibt es ein paar Kleinigkeiten auszusetzen. Des Weiteren finde ich es sehr schade, dass man bei Kontoeröffnung nicht automatisch Zugriff auf das Onlinebanking erhält, sondern dieses nachträglich nochmals beantragen muss.

Es wäre weitaus praktischer in unserer heutigen Zeit, es sofort mit zu beinhalten, um den extra Aufwand zu vermeiden. Ich habe mich tatsächlich auch schon zwei Mal darum gekümmert und die nötigen, ausgefüllten Papiere eingeschickt, jedoch ist da leider wenig passiert.

Positiv ist jedoch, dass die Bank nicht nur Online besteht, sondern ich bei möglichen Problemen, während ihrer Öffnungszeiten in einer Filiale, mit einem Mitarbeiter persönlich sprechen kann.

Ein weiterer Verbesserungswunsch wäre, mehr Erreichbarkeit über ihre Hotline. Ansonsten ist es natürlich sehr praktisch, dass die Bank bei der Cash Group ist und ich an vielen Orten Geld abheben kann.

Aufgrund der guten Rezensionen habe ich mich für ein Vorteilskonto bei der Commerzbank entschieden. Dieses Kontomodell sieht vor, dass man mindestens einen Cent im Monat einzahlt und dann bekommt man es kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die Kontoeröffnung war einfach und es gab keine Probleme. Einloggen konnte ich mich eigentlich nachdem ich die Unterlagen erhalten habe. Das hat nur wenige Tage gedauert.

Onlinebanking ist für mich sehr wichtig und es ist erheblich, dass es leicht zu bedienen ist. Genau das ist bei Commerzbank der Fall.

Muss man sich an den Kundenservice wenden, dann hat man es richtig leicht. Diese Bank bietet eine Rufnummer an, die man wählen kann, insofern es Probleme gibt.

Zudem gibt es ein Filialnetz deutschlandweit. Ich kann mich über den Service nicht beschweren. Bisher hatte ich noch keine Probleme. Anfangs habe ich das Konto nur zum Testen eröffnet.

Heute ist es so, dass ich mein anderes Konto bei einem anderen Anbieter sogar gekündigt habe. Die Konditionen bei Commerzbank sind günstig und man hat einen Ansprechpartner, falls es doch einmal Probleme geben sollte.

Als ich etwa 15 Jahre alt war, fing ich mit dem Zeitung austragen an. Im Zuge dessen musste ich ein Girokonto eröffnen, um die monatlich Einnahmen zu empfangen.

Ich beschloss, dieses Konto bei der örtlichen Commerzbank-Filiale zu eröffnen. Da ich damals noch relativ jung war und meine Eltern in diesem Fall die treibende Instanz waren, erinnere ich mich nur noch daran, dass mir die Mitarbeiter sehr freundlich und hilfsbereit gegenübertraten.

Auch die Eröffnung des Kontos und die im Anschluss mögliche Nutzung ging schnell vonstatten. Bis zu meiner Volljährigkeit entstanden für mich auch keine Kontoführungsgebühren, was dieses Kontenmodell perfekt für mich als Schüler machte.

In der Vergangenheit gab es auch ein paar Momente, in denen ich mich Hilfe suchend an die Mitarbeiter der Filiale wandte. Meine Fragen wurde immer schnell und professionell beantworten und ich kann deshalb den Service nur loben.

Darauf hin setzte ich mich mit einem Mitarbeiter zusammen und nach nur 10 Minuten war alles Formelle geklärt. Ich erhielt dann innerhalb der nächsten Woche 3 Dokumente verteilt zugestellt.

Einzig und allein der Online-Überweisungsprozess durch das "photoTan"- Verfahren finde ich verbesserungsbedürftig.

Dieser ist recht kompliziert und man braucht immer 2 Geräte, um diesen durchführen zu können. Kürzlich haben mein Lebensgefährte und ich uns dazu entschlossen, ein Gemeinschaftskonto zu eröffnen.

Wichtig war uns hierbei, dass es eine Filiale und Bankautomaten in der Nähe gibt und die Kontoführung kostenfrei oder -günstig ist.

Über ein Vergleichsportal haben wir verschiedene Banken, unter Berücksichtigung unserer Kriterien, miteinander verglichen. Hierdurch sind wir auf die Commerzbank aufmerksam geworden.

Die Eröffnung des Kontos ging sehr schnell. Die Unterlagen beantragte ich online, habe die Unterlagen ausgefüllt unsere Identität mit dem Personalausweis bei der Postfiliale bestätigt und kurze Zeit später wurde ich mit einer Flut aus Papierpost bombardiert.

Die Briefe mit Zugangsdaten kamen teilweise leider ein wenig durcheinander bei uns zu Hause an. Dennoch war es eine Woche später möglich sich einfach auf dem Handy per App oder an dem Computer in den Onlinebanking-Bereich einzuloggen.

Kurz nach dem Eröffnen des Kontos hat sich auch eine Mitarbeiterin der Filiale vor Ort mit mir in Verbindung gesetzt und ein persönliches Kennenlernen vorgeschlagen.

Den Termin habe ich gerne wahrgenommen und wurde auch noch umfassend über einen Kontowechselservice und einen Finanzcheck informiert.

Probleme hatte ich bislang noch keine, weshalb ich den Kundenservice nicht kontaktieren musste. Vor einem Jahr bin ich von der Sparkasse zu der Commerzbank gewechselt und habe dort neben einem Girokonto auch eine Kreditkarte eröffnet.

Als Berufseinsteigerin mit wenig Einkommen wurde ich bei anderen Banken für eine Kreditkarte mit einem 2. Bei der Commerzbank war die Eröffnung eines Kontos und einer Kreditkarte unkompliziert, in der örtlichen Filiale hat es grade einmal eine Stunde gedauert, bis ich alle Karten und Dokumente in der Hand hielt.

Alle Dokumente wurden mir vorgelegt und erklärt, während eine weitere Mitarbeiterin meine Kreditwürdigkeit überprüfte.

Unangenehme Fragen, zu welchem Zweck denn überhaupt eine Kreditkarte nötig wäre, waren in diesem Gespräch erfreulicherweise fehl am Platz.

Beide Mitarbeiterinnen waren freundlich und zuvorkommend. In der Beratung wurden mir sogar sämtliche online und mobilen Funktionen erklärt und demonstriert, was mich positiv überrascht hat.

Beide Angebote wurden auf meine Bedürfnisse zugeschnitten und ich bin mit meiner neuen Bank sehr zufrieden. Vor allem der Kundenservice telefonisch ist im Vergleich zu anderen Anbietern schnell und hilfreich mit 'Öffnungszeiten', die auch für Berufstätige machbar sind.

Ich kann das Girokonto und die Kreditkarte bei der Commerzbank jedem weiterempfehlen, der eine Kreditkarte mit einem Girokonto kombinieren möchte.

Seit einiger Zeit ist es quasi unmöglich, mit der Commerzbank telefonisch vernünftig in Kontakt zu treten.

Man hat Wartezeiten ohne Ende und keinen persönlichen Kundenbetreuer mehr! Ich versuche seit 6 Wochen, mein Konto zu kündigen - keine Reaktion, jedes Telefonat eine Warteschleifenorgie, die mit leeren Versprechungen endet.

Aufgrund der überzeugenden Werbung im Fernsehen habe ich mich entschieden, bei der Commerzbank ein neues Girokonto zu eröffnen. Die Kontoeröffnung hat recht unkompliziert funktioniert, die Einstellung von meinen monatlichen Daueraufträgen wurde von der Mitarbeiterin kompetent durchgeführt.

Ich bekam die wichtigsten Unterlagen direkt in der Filiale ausgedruckt, die Karte mit Pin kam separat ungefähr eine Woche später bei mir an.

Das Onlinebank der Commerzbank stellt mich leider nicht zufrieden. Ich vermisse die Übersichtlichkeit, wenn ich selbst einen Auftrag online abwickeln möchte, dauert das oft eine gewisse Zeit.

Ein Tutorial dafür wäre sicherlich hilfreich! Der Kundenservice wurde von mir telefonisch ein Mal in Anspruch genommen.

Nach ungefähr drei Minuten Wartezeit wurde ich mit einem Mitarbeiter verbunden, der mir zu meiner Frage die korrekte Antwort liefern konnte.

Ich finde es gut, dass man bei der Commerzbank noch die Möglichkeit hat, mit einer richtigen Person zu sprechen.

Bei anderen Anbietern kann man ja teilweise alles nur mehr online abwickeln, da gibt es gar keinen persönlichen Bezug mehr zum Kunden.

Generell bin ich mit der Commerzbank sehr zufrieden und werde womöglich auch in der Zukunft beginnen, meinen Fondssparplan mit meinem Kundenbetreuer zu managen.

Ich habe vor kurzem ein Girokonto bei der Commerzbank eröffnet. Da mich das Angebot, Euro Startgebühr zu bekommen, interessiert hat, habe ich die Bank gewechselt.

Das Gute ist, dass bei der Commerzbank keine Bankführungsgebühren anfallen. Allerdings müssen fünf Abbuchen über 25 Euro pro Monat erfolgen.

Das ist bei mir der Fall. Ich habe das Konto in einer Filiale eröffnet. Alles lief völlig problemlos und glatt. Die Mitarbeiterin war höflich und kompetent.

Da ich vorher im Internet über die Bedingungen und Konditionen der Commerzbank recherchiert hatte, wusste ich im Übrigen schon bescheid.

Auch an den Shell-Tankstellen ist dies möglich. Die Anmeldung war unkompliziert - nach einer Woche hatte ich alle nötigen Unterlagen die ich benötigte.

Enthalten war unter anderem eine Tan-Liste damals noch iTan und eine Visa-Kreditkarte - diese ist bis heute kostenlos. Dabei wird ein Code gescannt der dann zur Durchführung der Transaktion benötigt wird - recht praktisch wie ich finde.

Für das Handy gibt es entsprechende Apps - super ist, dass man jederzeit den Kontostand sieht. Den Kundenservice habe ich erst einmal benötigt, nachdem das Tan-Verfahren umgestellt wurde.

Ich habe die Hotline gewählt und wurde dort freundlich beraten - es gab keine langen Wartezeiten - allerdings war dies auch Werktags am Vormittag.

Abzug gibt es, weil die Commerzbank mit Automaten leider nicht weit gestreut ist und man erstmal suchen muss einen entsprechenden Automaten zu finden.

Die Karte der Commerzbank geht auch bei der Hypo-Vereinsbank. Ich habe mich bei der Commerzbank für das Vorteilskonto entschieden, weil sowohl ich, als auch die Person, die mich geworben hat, Euro Guthaben erhalten haben.

Das Guthaben kam wie versprochen nach drei Monaten der Nutzung des Kontos. Die Eröffnung war kinderleicht.

Ich habe fast alles online erledigen können. Lediglich die Legitimation musste bei der Post durchgeführt werden. Das Onlinebanking ist klar gegliedert.

Damit ich eine Überweisung durchführen kann, musste ich neben der normalen Commerzbank App noch eine Foto-Tan App auf meinem Smartphone installieren.

Aber das war nicht schwer. Die App ist sehr gut, weil man damit schnell eine Tan bekommt, mit der man letztlich die Überweisung absenden kann.

Die Funktionsvielfalt ist gut in der App und ich habe direkt nach der Anmeldung den Überblick über mein Guthaben. Der Kundenservice bei der Commerzbank ist ausgezeichnet.

Man kann telefonisch Kontakt aufnehmen oder einfach in einer der vielen Filialen vorbeischauen. Dort kann man persönlich mit einem Bankmitarbeiter sprechen.

Wer es möchte, kann natürlich auch per E-Mail Kontakt aufnehmen. Wie der Kontakt auf diesem Wege ist, kann ich nicht beurteilen, da es noch nicht nötig war.

Ich habe überhaupt keine Probleme mit der Commerzbank. Die Bank bietet sehr gute Konditionen an und ich würde mich auch noch einmal für das Vorteilskonto entscheiden.

Ich muss natürlich dafür sorgen, dass immer mindestens ein Cent pro Monat eingeht, ansonsten fallen Kontoführungsgebühren an, aber das ist überhaupt kein Problem für mich.

Ich bin auf die Commerzbank über meinen Bruder aufmerksam geworden, der mir insbesondere den Kundenservice empfohlen hat. Ich bin persönlich zu einer Filiale gefahren und habe mich beraten lassen.

Die Mitarbeiterin hat mir alle Informationen gegeben und wir haben zusammen den Bogen ausgefüllt. Es gab eine kleine Prämie für den Wechsel.

Ich habe gleich mein Online-Banking aktiviert und etwas durchgestöbert. Mir ist dabei aufgefallen, dass man bei der Commerzbank sehr viele Funktionalitäten hat.

Von Einstellungen bis hin zu Services ist einiges online verfügbar. Ich habe mit auch die App aus dem App Store geladen. Überweisungen können schnell ausgeführt werden.

Zusätzlich kann man einstellen, ob der Kontoinhalt ohne Anmeldung in der App sichtbar sein soll. Somit kann man mit einem kurzen Blick in die App schon Infos zu den Finanzen erhalten.

Für Buchungsinhalte muss man sich dann aber anmelden. Auch die Push-Benachrichtigung funktionieren einwandfrei und man bekommt bei Geldeingängen und -ausgängen ein Popup.

Den Kundenservice habe ich persönlich zunächst bei der Kontoeröffnung benötigt. Ich habe auch die Erlaubnis für den Kontakt per Mail gegeben.

Insgesamt bin ich sehr froh, dass ich ein Konto bei der Commerzbank habe. Geldautomat von der Commerzbank - Kundenservice ist super schlecht.

Ende der er Jahre habe ich ein kostenloses Girokonto bei der der Commerzbank eröffnet. Neben den nicht anfallenden Kontoführungsgebühren hat mich vor allem das recht dichte Filialnetz überzeugt.

Die Kontoeröffnung persönlich in der nächsten Bankfiliale verlief völlig problemlos. Inzwischen kann man das Girokonto auch direkt online eröffnen.

Zusätzlich zur normalen Kreditkarte kann man auch eine Mastercard kostenlos beantragen. Die neue Möglichkeit, über die Commerzbank Banking-App und Google Pay direkt mit dem Smartphone zu bezahlen, habe ich bisher noch nicht genutzt.

Das Onlinebanking dagegen nutze ich häufiger und kann nichts Negatives berichten. Das erleichtert die Eingabe der zweiundzwanzigstelligen Zahlen-Buchstaben-Kombination deutlich und verhindert Tippfehler.

Gängige Fremdwährungen sind in Filialen mit Kasse erhältlich. Schweizer Franken, norwegische Kronen und britische Pfund waren bisher immer verfügbar.

Der Kundenservice ist telefonisch täglich 24 Stunden verfügbar. Meine Erfahrung mit dem Kundenservice war durchweg positiv. Als eine Überweisung damals wegen Umstellung auf Euro nicht zeitnah angekommen ist, wurde sofort nachgeforscht und reagiert.

Ebenso problemlos verlief der Wechsel der Filiale nach meinem letzten Umzug. Innerhalb weniger Minuten hatte ich eine persönliche Ansprechpartnerin und einen Termin in der Filiale.

Persönliche Kommunikation und Beratung sind in Zeiten von Direktbanken mit purem Onlinekontakt sehr angenehm, speziell wenn es einmal Fragen oder Probleme gibt.

Wir haben für unsere Kinder jeweils ein Konto eröffnet und dieses mit einem Fondssparplan kombiniert. Die Kontoeröffnung lief dabei unproblematisch ab.

Man muss jedoch sagen, dass sich die Beratung teilweise recht lange hingezogen hat und in puncto Zeit nicht mit den Onlinependants verglichen werden kann, da stets ein Termin vor Ort nötig war.

Dies hat eigentlich viel Zeit gekostet und dafür wenig gebracht. Im Punkt Onlinebanking kann man bei der Commerzbank keine Abstriche machen. Es sind alle gewünschten Funktionen vorhanden und auch die Anbindung in Apps von Drittanbietern funktioniert tadellos.

Den Kundenservice an sich mussten wir noch nicht direkt kontaktieren. Falls es eine Frage gab, konnte diese direkt in der Bankfiliale geklärt werden.

Beraterin hat, die sich um das eigene Anliegen kümmert und auch mit der eigenen Historie vertraut ist. Kritische Punkte an sich gibt es nicht unbedingt.

Der einzige Nachteil gegenüber anderen Onlineanbietern ist der, dass man nur stark begrenzte Möglichkeiten hat Geld abzuheben.

Auch bekommt man von vornherein keine kostenlose Kreditkarte. Diese muss man im Nachhinein nochmals beantragen.

Zwar auch kostenfrei, aber ebenfalls wieder mit zeitlichem Aufwand verbunden. Mein Commerzbank-Girokonto habe ich vor über 15 Jahren auf eine unkomplizierte Weise eröffnet.

Auch der Wohnort- und damit Filialwechsel war zu gegebener Zeit mit einem Anruf erledigt. Doch auch da wurde nach telefonischem Kontakt, einer mehrtägigen Überprüfung der Sachlage, eine langfristige Lösung gefunden.

Nach meiner Anmeldung beim Onlinebanking wurden die Bankgeschäfte meines Erachtens noch um einen praktischen Service ergänzt. Sowohl der papierlose Erhalt der Kontoauszüge als auch die tagesaktuelle Anzeige des Kontostandes per App haben mir das Banking erleichtert.

Zusätzliche Features wie das Einrichten von Daueraufträgen und Überweisungen, der Kontoalarm, der einen informiert wenn ein bestimmter Kontostand unterschritten wird und die Chatfunktion bei offenen Fragen sind ausgesprochen hilfreich.

Erwähnenswert finde ich persönlich auch die gelungene Funktion Konten anderer Kreditinstitute zu integrieren, so dass nur noch eine einzige App notwendig ist, um bei seinen Finanzen auf dem aktuellsten Stand zu sein.

Einziger Kritikpunkt für mich stellt die Tatsache dar, dass die Commerzbank nicht am Apple-Pay teilnimmt. Mein Mann ist schon länger Kunde bei der Commerzbank und sehr zufrieden.

Damit wir zusammen eine Hauptbank haben, bin ich auch dorthin gewechselt. Ich habe sowohl ein Girokonto für mich, als auch ein Sparkonto für meinen Sohn eröffnet, was problemlos und ohne weitere Fragen vonstatten ging.

Die Unterlagen habe ich direkt ausgehändigt bekommen und innerhalb von Werktagen wurden mir die Karten und die dazugehörigen PIN-Nummern zugesandt.

Das Onlinebanking war schnell eingerichtet und überzeugt mit seinem übersichtlichen und gut strukturierten Aufbau. Praktisch ist zudem, dass man Fremdkonten mit einbeziehen kann und somit auf einen Blick alle Kontostände vor Augen hat.

Als an einem Samstagabend meine Karte am Automaten nicht akzeptiert wurde, erreichte ich nach einer kurzen Wartezeit telefonisch eine nette Mitarbeiterin des Kundenservices, welche mir rasch bei meinem Problem behilflich sein konnte.

Ich würde diese Bank jedem weiterempfehlen und habe bis dato noch keine Kritik oder Verbesserungsvorschläge zutage gebracht.

Vor etwa 2 Jahren habe ich mich für ein Konto bei der Commerzbank entschieden, einer der Hauptgründe ist die gratis EC-Karte gewesen, hinzu kam noch die Gebührenfreiheit des Kontos.

Die Tatsache, dass die Commerzbank praktisch überall zu finden ist, erleichtert mir die Bargeldeinzahlungen ungemein, dies liegt ganz einfach daran, das ich beruflich viel unterwegs bin.

Das Konto habe ich per Post Ident eröffnet und muss sagen, dass die Schritte, die dafür nötig gewesen sind, sehr gut erklärt wurden und es keinerlei Probleme gab.

Der telefonische Kundensupport ist nicht gut zu erreichen, dies stört mich persönlich jedoch nicht sehr, da ich meistens alle wichtigen Dinge in einer Filiale erledige, die dortigen Mitarbeiter waren bisher stets freundlich und hilfsbereit.

Ich habe nun schon seit einigen Jahren mein Girokonto bei der Commerzbank, sowie ein Tagesgeldkonto. Auch mein Depot werde ich wohl in den nächsten Wochen zur Commerzbank verlagern.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist einfach unschlagbar. Bei der Kontoeröffnung wurde ich vollumfänglich beraten, ohne, dass mir dabei etwas aufgeschwatzt wurde.

Gerade als junger Mensch, der noch keinen Durchblick bei solchen Dingen hat, hat mir meine Beraterin die wichtigsten Dinge mit auf den Weg gegeben.

Schon wenige Tage später hatte ich die benötigten Unterlagen für das Online-Banking und die EC Karte im Briefkasten, so dass ich gleich los legen konnte und ich muss sagen, ich bin begeistert.

Das Online-Banking ist einfach aufgebaut und intuitiv zu bedienen. Trotzdem ist es schön gestaltet und sehr ansprechend.

Viele Dinge lassen sich wie bei einer Direktbank online erledigen, so dass man nicht für jede Kleinigkeit in die Filiale rennen muss.

Aber dennoch:. Auch als ich mal persönlich Unterstützung benötigt habe, wurde mir in der Filiale schnell und unkompliziert weitergeholfen. Die Mitarbeiter sind ausgesprochen freundlich und jederzeit zur Stelle.

Das neue Filialkonzept finde ich super, hier hat man wirklich das Gefühl der Kunde ist König und der Kaffeevollautomat im Wartebereich verkürzt die Wartezeiten ungemein.

Bisher habe ich keinerlei schlechte Erfahrungen mit der Commerzbank gemacht und fühle mich hier im Gegensatz zu meiner vorherigen Bank sehr gut aufgehoben.

Ich kann die Commerzbank guten Gewissens und voller Begeisterung empfehlen. Bravo Commerzbank - weiter so.

Mittlerweile bin ich fast ein Jahr Kunde bei der Commerzbank. Ich hatte damals ein Vorteilskonto eröffnet und bin von jemandem geworben worden.

Dieses Werben hat sehr gut geklappt. Ich hatte zwar ein paar Regeln zu befolgen, aber das ist mir leicht gefallen. It has one of the densest branch networks among German private banks and is leading in financing for corporate clients in Germany.

It serves its clients in all markets worldwide. Here you can find key facts and figures on Commerzbank as well as information on its strategy and business model.

Über die Abläufe bei der Commerzbank kann ich nicht Nachteiliges sagen. Aus meiner Perspektive ein gutes Zweitkonto, nicht mehr und nicht weniger.

Auch hier, gab es nie unbediente Kredite oder gar die Inanspruchnahme eines Kontokorrents. Einzig eine Situation bleibt mir in Erinnerung: Nach Übernahme der Dresdner Bank, bei der wir eigentlich Kunde waren, lud mich mein neuer Geschäftskundenberater zu Kaffee und Kuchen ein.

Fazit: Er beglückwünschte mich zu meiner Geschäftsidee und dass ich seit am Markt vertreten bin. Allerdings witzelte er, dass ich für die Bank ein schlechter Kunde wäre.

Ich nehme ja gar keine Kredite in Anspruch. Ich glaube zur damaligen Zeit wurden mir Ich lehnte dankend ab. Vielleicht ist dies der Grund, warum mir nach ewigen Zeiten das Konto gekündigt worden ist.

Passend zu Corona war es ungleich schwieriger, einen Ersatz zu finden. Dann der Clou: Das Konto sollte zum Also versuche ich mich noch mal am Ich hatte keinen Zugriff mehr auf mein Portal, da das Konto bereits am Bis heute, 4 Wochen später, warte ich noch auf die Zusendung des fehlenden Auszugs.

E-Mails werden nicht beantwortet. Im Servicecenter will man mich nicht zur Geschäftskundenbetreuung UK-Team durchstellen, der vereinbarte Rückruf findet nicht statt.

Wir reden hierbei über einen Differenzbetrag in Höhe von knapp Euro, der mir zu wenig auf unser neues Konto überwiesen worden ist.

Ich wünsche allen Beteiligten, dass sie für diese Vorgehensweise und die Behandlung von langjährigen Kunden den entsprechenden Preis dafür bezahlen.

Immerhin ist die Commerzbank stark angeschlagen und viele Stellen werden dort gestrichen werden. Mit der Commerzbank habe ich durch meine Erfahrungen keinerlei Mitleid mehr.

Die Commerzbank ist eine Bank, die ich nicht vermissen werde, wenn sie eines Tages nicht mehr am Markt präsent sein sollte. Die Mitarbeiter können sich dann in wohliger Atmosphäre beim Jobcenter nach einer neuen Stelle umschauen.

Sollten sie Haus und Hof verlieren, dann ist es eben so. Ebenfalls, dass einem nicht einmal eine Begründung für die Kündigung gegeben wurde.

Michael H. Auch wegen der Werbung mit Geldgeschenk, wenn man ein Vorteilskonto eröffnete, was mir bereits vorkam, als hätte da der Rattenfänger von Hameln die Hand im Spiel.

Aber da die Commerzbank hier auch eine Filiale mit Geldautomaten und bei Anfrage netten, kompetenten Berater innen hat, waren wir sehr angetan. Jetzt erhielten wir im Juni für September eine Kündigung ohne Ankündigung, was uns gerade jetzt mit gesundheitlichen Probleme zusätzliche Sorgen bereiten und wenn ich die Berichte über die Probleme der Commerzbank erinnern darf, dann macht das schon nachdenklich.

Günter V. Dies ist meine erste Bewertung, da ich doch erschüttert war. Ich erhielt vor wenigen Tagen die Kündigung mit ca.

Auf Nachfrage konnte mir die Filiale auch nichts sagen, obwohl in der Zentrale angefragt wurde. Es werden ganz bewusst keine Informationen weitergegeben.

Man fühlt sich trotz hohem Gehaltseingang, keiner Überziehung des Kontos und über jähriger Treue als Kunde zur Commerzbank wie ein Schwerverbrecher, der illegale Geschäfte oder Ähnliches getätigt hat.

Ein Fehlverhalten konnte sich auch die Filialmitarbeiterin bei Kontoeinsicht nicht erklären. Nachdem ich dann einige Foreneinträge im Netz zum Thema plötzliche Kündigung der Commerzbank fand, war ich beruhigter und wusste, dass ich nicht allein bin.

Zu meiner Kündigung kamen bis dato noch zwei weitere innerhalb des Familienkreises hinzu. Wo sollen vor allem alte Menschen hin, wenn sie vergrault werden und dem Internet für eine Kontoeröffnung bei einer Direktbank nicht mächtig sind?

Man stellt sich Fragen wie Sippenhaftung? Ist man nicht mehr gut genug? Bin ich nur Kleinkunde und nicht erwünscht?

Ein Angebot über ein zahlungspflichitges Konto wäre eventuell charmanter gewesen, wenn man nur auf Geld verdienen aus ist. So hätten sich alternativ dann die Wege weicher getrennt, anstatt vor vollendete Tatsachen gestellt zu werden.

Denn ein Kontowechsel und -umzug kann halt richtig Arbeit machen. Da ich ähnliche Einträge zur Tochterbank comdirect gelesen habe, bin ich natürlich bezüglich meines Depotkontos dort in Habachtstellung.

Die garantierte Dauer innerhalb des Euroraums von einem Bankarbeitstag einer Überweisung wird deutlich überschritten. Man könnte meinen es würde jede Überweisung handverlesen geprüft, nachdem man "auffällig geworden" ist bzw.

Aktuell Coronakrise sind beide auf unbestimmte Zeit nicht zugänglich. Die Mitarbeiter der Commerzbank können keine Aussage machen es gab mehrere Telefonate , wann das wieder möglich sein wird.

Auch meiner zugegeben provokante Unterstellung, das könne ja dann jahrelange so gehen, mochte eine Mitarbeiterin nicht widersprechen.

Inzwischen haben wir das Vertrauen zur Commerzbank verloren. Aber gerade habe ich die vier Kündigungsschreiben geöffnet und muss mit dem demütigenden Gefühl klarkommen, dass mich die Commerzbank nach 30 Jahren Kundenverbindung nicht länger als Kunde wünscht.

Ich habe nicht die geringste Ahnung, warum das so ist. Erst kürzlich wurden meine Kontoführungsgebühren für zwei Geschäftskonten verdoppelt, sodass ich monatlich Gebühren für eine Tankfüllung eines Smarts bei der Bank lasse.

Trotzdem bin ich denen nicht mehr gut genug. Stefan C. Anscheinend auch an mir kein Geld verdient, da Dispo nicht benötigt wurde und auch sonst gar nichts abgeschlossen wurde.

Eine tolle Erfahrung. Ich gebe zu, es liegt schon etwas zurück, aber gespeichert wurde es in meinem Hinterkopf dauerhaft. Commerzbank - nie wieder.

Ich kaufte dort einen Goldbarren, wurde anstandslos gemacht. Nach mehreren Jahren benötigte ich etwas Bargeld und wollte den zurück an die Commerzbank verkaufen.

Machen wir nicht - war die Auskunft. Und warum? Lohnt sich für uns nicht! Für mich jedenfalls nie wieder. Dies mache ich öfter so, da ich ein Depot bei der comdirect führe und eine Online-Überweisung von der Commerzbank binnen weniger Minuten ausgeführt ist.

Automat für die Bargeldeinzahlungen nicht betriebsbereit - also so dachte ich gehst schnell rein und bezahlst an der Kasse ein.

Eine sichtlich gelangweilte Mitarbeiterin informierte mich dann, dass die Filiale Dormagen seit einigen Monaten keinen Barschalter mehr betreibt.

Geht es noch? Glaube kaum, dass mich irgendwann mal im Tabakladen jemand darüber informiert, dass keine Zigarren mehr angeboten werden. Die Commerzbank hätte natürlich gerne, dass sich alle 8 Stunden am Tag um den Vertrieb mehr oder weniger sinnfreien Produkte kümmern.

Kundenservice sieht aber anders aus. Muss mal überlegen, was ich mache. Konto kostet mich ja knapp 8 Euro im Monat. Gregor Lutz. Die CoBa hat aber einen riesigen Vorteil: Filialen.

Hier kann man bei Problemen einfach reinkommen und es wird einem geholfen - auch bei der Einrichtung nicht-deutschsprachiger Kunden, wie ich beobachten konnte.

Als einzige mir bekannte Bank ist hier auch die Münzeinzahlung möglich - das am Automaten und sogar kostenlos. Die Bank ist sehr kulant und agiert professionell.

Alexander E. Ich erfuhr, dass dieses Konto in der Filiale Leuben eingerichtet wurde. Bis dato hatte ich schon einiges Geld eingezahlt.

Am Als ich am Ich glaube, das hat System. Kostenloses Konto in der Werbung anpreisen, Geld einnehmen an der Börse Gewinne erzielen und bevor der Kunde das Konto nutzen kann, wird ihm gekündigt.

Ich habe das Vertrauen zu dieser Bank verloren. Es ist mit Abstand die schlechteste Kundenbetreuung. Eigentlich wäre es mal Zeit, dass die Presse das mal aufnimmt.

Vielleicht ändert sich dann mal was. Wenn nicht jetzt, wann dann? Ohne Mindestgeldeingang gebührenfrei ist dieses Konto meiner Meinung nach ein gutes Zweitkonto.

Man bedenke die Neukundenprämie von Euro mit Bedingungen, die doch relativ einfach zu erfüllen sind. Ohne Gehaltseingang hat man dann ein Guthabenkonto mit moderner kostenloser Kontokarte kontaktlos Zahlen inklusive und kostenloser PhotoTAN ganz einfach einzurichten.

Auf die nur im ersten Jahr kostenlose Mastercard würde ich verzichten, zu leicht vergisst man die Kündigung vor dem zweiten Jahr und 40 Euro Jahresgebühr finde ich heftig für eine Basis-Kreditkarte ohne weitere Vorteile.

Meine Erfahrung nach knapp einem Jahr: 1. Die eigene Werbeprämie wurde wie versprochen gezahlt, auch mein Werber bekam die seinige.

Ich bin nicht gekündigt worden, was wohl in anderen Fällen nach Gutdünken der Bank einigen Kunden passiert ist.

Aus meiner Sicht ein gutes Angebot. Bei mir war es im März soweit. Selbstverständlich ohne Angabe von Gründen. Ich werde mich damit arrangieren und auf eine kostengünstigere Lösung bei einer Onlinebank zurückgreifen.

Ich hoffe nur inständig, dass bei einer Fusion der Commerzbank mit wem auch immer, die beiden Prokuristen die für meine Kündigungen verantwortlich sind, überflüssig werden.

Bin mal gespannt, ob und wann der Gesetzgeber dem ganzen sinnfreien Getue einen Riegel vorschiebt. Swen D. Wir haben unsere zwei Geschäftskonten und zwei Privatkonten alle bei der Commerzbank.

Daher ist es vor allem ärgerlich, dass wir keinen Grund erfahren. Wir haben auch aus unserem Umfeld zwei Bekannten zu einer Kontoeröffnung bei der Commerzbank geraten, die Euro Werbeprämie haben wir bis heute nicht erhalten.

Michael K. Auf den ersten Blick sah es auch aus wie ein Kontoauszug, nur dass da draufstand "Kontolöschung". Auf Nachfrage in der Filiale konnte keiner was dazu sagen und mir wurde eine Telefonnummer gegeben.

Dort wurde mir gesagt, dass die Commerzbank Konten kündigen darf ohne Angaben von Gründen und das sie dass in meinem Falle auch nicht tun würden es begründen.

Alles in allem kam ich mir überrumpelt und auch gedemütigt vor, da man behandelt wurde als hätte man etwas verbrochen.

Dies war aber nicht der Fall. Komme mir auf Deutsch gesagt verarscht vor und überlege, komplett die Bank zu wechseln sowohl geschäftlich als auch privat.

Tim Müller. Mit der Dresdner-Bank-Zeit bestimmt schon 15 Jahre. Ich war fast solange bei der HVB. Probleme - wie andere berichten - rund um die Prämie gab es nicht.

Auch die anderen Bedingungen der Aktion, die sich wohl immer mal leicht ändert, habe ich genau beachtet. Nach etwas mehr als vier Monaten bekamen sowohl meine Frau als auch ich die zugesagte Belohnung.

Gut ist das kontaktlose Bezahlen bei kleineren Beträgen, was natürlich auch mit einem kleinen Risiko bei Verlust der Karte verbunden ist.

Die identisch aussehenden Kontokarten hatten wir einmal vertauscht, ich habe erst nach einer Woche am Geldautomaten gemerkt, dass ich versehentlich beim Einkaufen und in der Kantine auf Kosten meiner Frau bezahlt hatte.

Jeder Fremde wäre genauso "erfolgreich" gewesen. Bis jetzt ging alles ohne Probleme. Wie bei vielen anderen habe ich auch einen Brief mit Kündigung bekommen.

Ich habe erst gedacht, dass es um mich persönlich gehe, aber jetzt sehe ich, bin nicht der einzigste. Ich wollte noch zu meinem Berater gehen und fragen.

Aber da bei allen die Standardantwort kommt, spare ich mir die Zeit. Ich werde meine Frau empfehlen, selbst bei der Commerzbank das Konto zu kündigen.

So geht das nicht. Lieber gleich woanders ein Konto eröffnen. Wie wieder Commerzbank. Rechtlich ist der Commerzbank dieses Vorgehen erlaubt, das weisen die Geschäftsbedingungen aus, aber moralisch ist es meines Erachtens nicht akzeptabel.

Mir ist auch bewusst, dass diese Kundin der Bank nichts einbringt. Bekanntlich steht die Commerzbank zurzeit finanziell nicht gut da und muss deshalb ihr Geschäft auf Touren bringen.

Deshalb wirbt sie nun Neukunden mit einem kostenlosen Girokonto, Startbonus Euro, ohne Mindestgeldeingang und bereinigt gleichzeitig offenbar ihre Kontenstruktur durch Kündigungen, denn ich erfuhr, dass auch anderen Kunden in den letzten Tagen gekündigt wurde.

Dass die Commerzbank mit dieser Strategie aber nicht davor halt macht, einer jährigen Kundin das Konto zu kündigen, finde ich haarsträubend.

Haben die Verantwortlichen keinen Handlungs- bzw. Gut ist, dass im Rahmen diese Aktion kein bestimmter Mindestgeldeingang oder gar ein Gehaltseingang verlangt wird, da dies mein zweites Girokonto wurde.

Es lohnt, die Bestimmungen für den Prämieneingang gründlich zu lesen. Das Konto muss auch wirklich benutzt werden und man muss Werbe-Mails zustimmen.

Letzteres kann auch noch später im Online-Banking umgesetzt werden. Aber auch bei der Commerzbank findet man alles Nötige. Es gibt sicher einige vergleichbare Angebote, aber letztendlich entschied die Neukundenprämie.

Katrin S. Ich habe vor ein paar Monaten ein Konto bei der Commerzbank eröffnet und kann diese Bank uneingeschränkt weiterempfehlen.

Der Kontowechselservice, dass Kennenlerngespräch mit meinem Berater sowie die Auszahlung der Prämie haben reibungslos funktioniert.

Das Online-Banking ist super und mein eröffnetes Konto ist und bleibt kostenlos. Die Werbeprämie zur Neukundenempfehlung kam auch problemlos an.

Setzt euch einfach mal vor der Kontoeröffnung mit den Voraussetzungen für die Auszahlung auseinander. Diese findet man auf der Homepage oder man fragt einfach in einer Commerzbank-Filiale nach.

Die Voraussetzungen sind beispielsweise: in den letzten 24 Monaten kein Konto bei der Commerzbank, 3-monatige aktive Kontonutzung mind.

Nur wer alle Voraussetzungen für die Auszahlung der Prämie erfüllt, je nach Aktion fallen diese gegebenenfalls unterschiedlich aus, erhält die Auszahlung nach drei Monaten.

Wenn die Voraussetzungen nicht erfüllt sind, dann wird die Prämie auch logischerweise nicht ausgezahlt. Selbst eine Bank hat kein Geld zu verschenken!

Und wer die Prämie nach drei Monaten noch nicht erhalten hat, sucht einfach den Kontakt zu seinem zuständigen Berater und fragt mal freundlich nach.

Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden. Leni M. Wir alle haben bei der Commerzbank ein Girokonto eröffnet und haben die Prämie nicht erhalten, obwohl das Null-Euro-Konto deutschlandweit mit Eröffnungsprämie beworben wird - in der Vergangenheit wie heute auch noch.

Die Voraussetzungen wie geforderter Gehaltseingang und aktive Nutzung bestehend aus Mindestanzahl von Buchungen und Überweisungen habe ich erfüllt.

Das trifft auch auf meine Freunde und Bekannten zu, denen ich das Girokonto weiterempfohlen habe - was ich nunmehr bereue.

Denn die Leistungen gehen über ein durchschnittliches Girokonto nicht hinaus, bleiben vielmehr darunter - da gibt es etliche Girokonten, die besser sind.

Neben den Eröffnungsprämien wurden übrigens auch die versprochenen Kundenwerbeprämien nicht gezahlt. Ich habe inzwischen das Girokonto wieder gekündigt, wie andere Freunde und Bekannte von mir auch.

Danilo G. Der Herr am Telefon weigerte sich komischerweise, mir die Beraterin ans Telefon zu holen, bot an, mein Anliegen weiterzuleiten.

Nachdem ich wieder 3 Wochen keine Rückmeldung erhalten habe, reichte ich eine Beschwerde per E-Mail ein. Die Antwort kam diesmal relativ zügig.

Leider können sie den Betrag nicht auszahlen, da keine aktive Kontoführung vorläge? Ich werde in Zukunft jedem von der Commerzbank abraten!

Marie F. Ich habe der Commerzbank online über den Beschwerdelink angeschrieben, bis heute 4 Wochen her nicht mal eine Antwort. Im Callcenter sagte man mir zwischen den Zeilen, dass sie mehr oder weniger frei entscheiden, wer die Euro bekommt und wer nicht, also ob noch Werbebudget da ist oder nicht.

Echt schade, sodass ich nun wieder wechseln werde und natürlich auch nur abraten kann. Rob S. Nach einer kurzen Prüfung habe ich dann feststellen müssen, mein Dispo ist ohne Ankündigung um 3.

Ohne Ankündigung oder Frist! Genutzt habe ich das "kostenlose Girokonto mit persönlicher Finanzanalyse". Kontoeröffnung war vor rund 7 Jahren.

Ich habe daraufhin die Kündigung ausgesprochen und werde die Geschäftsbeziehung beenden. Holger Karst.

Juli verleiten. Es war einfach und meine alte Bank hat mitgespielt und meine Konten innerhalb von 10 Tagen aufgelöst.

Nach knapp 6 Wochen wollte ich zu meinem Giro ein Sparkonto eröffnen und hier erfuhr ich, dass mein Konto bereits vor einem Monat zum Ende des Quartals gekündigt wurde.

Auf Anfrage hat man mir das Schreiben ausgedruckt, aber keine Erklärung weit und breit. Am Empfang hat man mir gesagt, die Entscheidung sei von der Zentrale und daher wäre niemand in der Filiale in der Lage mir dies zu erklären.

Nun bin ich gezwungen nach nur einem Quartal meine Finanzpartner wieder wegen des Kontowechsels zu kontaktieren. Mohamed Kader.

Mir hat die Commerzbank auch das Girokonto und die Geschäftsbeziehung gekündigt. Da war ich in der Filiale und habe meinen Berater gefragt.

Ich habe ihn gefragt warum - und er nannte mir sogar einen Grund. Er sagte mir, dass die Zentrale der Commerzbank die Mitarbeiter dazu anhält, mit den Kunden so umzugehen, dass es profitabel für die Bank ist.

Daher sollen die Mitarbeiter im Quartal ihren Kundenbestand prüfen und nach Profistabilitätskriterien aussortieren.

Das bedeutet im Klartext Kündigung. Der Mitarbeiter sagte mir, dass er persönlich nicht genannt werden möchte, was ich verstehen kann.

Herbert K. Auf erneute Nachfrage wieder nur eine kurze Antwort, dass Sie mir keine Gründe nennen müssen und das auch nicht tun werden. Anscheinend bin ich nicht der einzige Kunde, mit dem so verfahren wird Einmal das Vertrauen des Kunden aufs Spiel gesetzt.

Marcel Schneider. Der Berater ist auch im Urlaub - genau wie bei einigen meiner Vorredner. Das ist doch ein Witz! Zum Glück habe ich noch keine Daueraufträge eingerichtet und die Bankverbindung nicht allen Geschäftspartnern mitgeteilt.

Natürlich ist Geld auf dem Konto Wenn ich die anderen Berichte lese, dann bin ich froh, dass es in meinem Fall so schnell passiert ist.

Nach meiner Recherche rate ich von der Commerzbank ab. Und danke für diese Seite, ich spare mir nun Diskussionen mit dem Berater und somit wertvolle Zeit.

Es funktioniert sehr bequem und schnell. Nutzt man auf dem gleichen Gerät auch die Banking-App, kann diese die TAN-App automatisch starten, sodass man nur noch bestätigen muss.

Die bis zu 24 Stunden dauernde Verbuchung einer Einzahlung am Automaten finde ich allerdings immer noch rätselhaft. Dann hoffe ich mal, in naher Zukunft nicht von den Kündigungen der Bank, von denen hier massenhaft zu lesen ist, betroffen zu sein.

Meine Erfahrungen: 1. Den Willkommensbonus habe ich nie erhalten. Der Bankberater meinte, das sei an die Teilnahme an paydirekt geknüpft.

Davon war aber nirgendwo die Rede. Die kostenlose Mastercard wurde mir verweigert, da diese solventen Kunden vorbehalten sei, und sich Solvenz in einem monatlichen Zahlungseingang darstelle.

Das ist völlig unlogisch und irrational! Summa summarum hat die Commerzbank keine ihrer Werbeaussagen eingehalten.

So, wie es ist, ist das Konto für mich selbst als Zweitkonto kaum nutzbar. Ich werde es daher weiterplätschern lassen und warte auf die Kündigung wegen zu wenig Umsatz.

Gerd Winkelbaum. Der Wind ist allerdings rauer geworden. Zum Beispiel zählen Eigenüberweisungen nicht mehr zu den 1.

Weiterhin ist die mTAN ab 1. Leider gehen auch nicht mehr die kostenlosen Ein- und Auszahlungen vom Konto am Schalter. Die Filialen sind ausgedünnt und wo noch da werden sie mit weniger Personal geführt.

Das Online-Banking ist weniger gelungen, aber noch ausreichend. Die im Internet immer mal wieder berichteten bankseitigen Kontokündigungen sind mittlerweile auch in meinem Bekanntenkreis aufgetreten.

Ich hatte eigentlich keine Wünsche, ging aber davon aus, dass man mir irgendwelche Produkte verkaufen möchte.

So wurde natürlich geguckt, was ich so plane, letztendlich war aber der Berater schon auf den Sprung einen Mitarbeiter von Wüstenrot aus dem Büro nebenan dazuzuholen: Thema Bausparvertrag.

Mal davon abgesehen, dass dieses Produkt bei mir eigentlich 10 Jahre zu spät wäre, bzw. Es gibt noch Aktien, wobei die Depotgebühren zu hoch bzw.

Die Commerzbank kassiert davon eine nicht zu knappe Vermittlungsprovision. Monetarisierung jetzt, die Risiken tragen dann die Verantwortlichen von in 10 Jahren.

Bausparen hat auch nichts mehr mit Sparen zu tun. Man zahlt seine ca. Das ist super, wenn dann in 15 Jahren tatsächlich eine Hochzinsphase eintritt, bescheiden in den meisten Fällen und echt mies, wenn die Zinsen weiter sinken oder wieder sinken man also die Hochzinsphase verpasst, weil der Vertrag noch nicht zur Auszahlung stand.

Kann man machen oder sein lassen. Klar ist aber, wer es macht, hat endlich mal Umsatz generiert und hat bei der Commerzbank ein positiveres Ranking.

Wer es nicht macht, sollte sich schon mal eine neue Bank suchen. Da kann der Berater vor Ort wenig gegen machen. Im Zweifel fliegt er ja auch, wenn es in seiner Filiale keine Kunden mehr gibt, weil er nichts verkauft hat.

Karl K. War Kunde seit über 40 Jahren, wie privat so auch geschäftlich. Nie Schulden oder Pfändungen gehabt.

Meine zeitweise hohen Dispokredite habe ich nie in Anspruch genommen. Die sogenannten 0-Euro-Gebührenkonten wurden nach einer gewissen Zeit mit Kontogebühren belastet, ohne darüber informiert zu werden.

Tagen an. Und das mit einem Geldeingang von mindestens 1. Ich kann die Commerzbank guten Gewissens und voller Begeisterung empfehlen. Ich warte Lec Picks noch mal ab, wie lange die Eröffnung noch dauert, bis sie tatsächlich abgeschlossen ist. Auf meine Kündigung wurde mit einem Lächeln reagiert, man könne es verstehen. Warum Sie einen Online-Kredit beantragen sollten. Überlege die Bank zu wechseln. Das Konto könnte ich eigentlich Cop Währung noch mit meinen anderen Konten verknüpfen. Das, was mich am meisten erschüttert, sind die unglaublichen Kontoführungsgebühren. Dies lief unkompliziert ab, Www.Spielen.De ging das Drama jedoch los. Ich wollte jedoch eine Bank, bei der ich noch persönlich vorbeischauen kann und auch Ansprechpartner habe. Von den Mitarbeitern in der Filiale wurde ich jedoch stets höflich empfangen. Ich wollte noch zu meinem Berater gehen und fragen. Ich war, um ehrlich zu sein, am Anfang sehr skeptisch über meine Entscheidung. Es war genau in der Corona-Anfangsphase, also kam das volle Programm. Seit wann gibt es Girokonten? Grundsätzlich kein Problem, doch sollten Sie hierbei wichtige Details beachten, um Gebührenfallen, Wartezeiten Simulationsspiele ungeliebte Überraschungen zu vermeiden. Der Kurs ist leider nicht so günstig. Hier lohnt Current Mood Deutsch ein Vergleich der Konditionen, um von Anfang an ein günstiges Geschäftskonto zu haben. Beleghafte Überweisungen: Kein Limit. Hinweis: Sie haben die Möglichkeit, das Überweisungslimit in Ihrem Online Banking zu ändern. Weiterführende. Überweisungslimit ändern. Anpassen der Limite für Zahlungen im DigitalBanking und bei paydirekt. Limit anpassen · SEPA-Lastschriftsperre. Einrichtung von. Für die Änderung Ihres Überweisungslimits können Sie in Ihrem Online Banking selbst einen Auftrag Corona und Commerzbank: Wie stellt sich die Bank auf? über überweisungslimit Commerzbank wie sofortüberweisung,höhe auftrags,am terminal limit,hoch, automay,anzeigen,pro tag,ausland,andern. Hier finden Sie Informationen zu umfangreichen Hilfe- und Servicethemen, z. B. rund um das Thema Sicherheit im Online Banking inkl. TAN-Verfahren, Bankschließfach oder Kunden werben halltug.com Commerzbank. COMMERZBANK Swift Codes has been assisting you in finding the reliable bank and branch where capital is sent to via Bank Wire Transfer.. There is not much of dissimilarity between BIC codes and SWIFT code. BIC code contains the same amount of information as compared to the bank SWIFT halltug.com codes usually encompass eight to eleven character strings that help in the recognition of . Global Payment Plus Guided Tour. Account information, bank statements & searching transactions in a structured presentation with export features.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Gedanken zu “Commerzbank überweisungslimit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.